Gesetz ist Gesetz, aber …

Im Kontext der derzeitigen Berichterstattung über die Proteste in Deutschland wegen der neuen Eskalation zwischen Palästina und Israel, konnte man z.B. mal wieder lesen, daß es verboten ist, Flaggen zu verbrennen, dies könne mit bis zu zwei Jahren Haft bestraft werden.
Da stellt sich dem subversiven Teil eines jeden Gehirns die Frage, wie soll man Protest gegen ein Land zum Ausdruck bringen, ganz unabhängig davon welches Land und welche Flagge, wenn man Flaggen nicht verbrennen darf ?
Darf man sie z.B. mit Füssen treten, oder als Klopapier benutzen ? Oder darf man sie als Putzlappen nutzen und eklige Orte damit reinigen und später ein Video davon auf YouTube veröffentlichen ? Darf man sie zerschneiden oder zerreissen ? Darf man die Schnipsel dann verbrennen, denn eine Flagge ist es im eigentlichen Sinne dann ja nicht mehr.
Also die Frage wie man mit Flaggen Protest gegen ein Land zum Ausdruck bringen darf wird uns in naher Zukunft wohl noch oft begegnen, denn Potential für Protest ist exponentiell steigend vorhanden, aber die Form des Protests muss der gesetzlichen Realität natürlich angepasst werden …

Falls das Walfutter zur Neige geht

Da Gummihandschuhe nun teuer sind und bald nicht mehr zu haben sind, habe ich aus den tiefen Weiten des Internets einen günstigen Anti-Corona-Hack für diejenigen unter Euch gefunden, die jeden Tag mit dem Bus oder dem Aufzug fahren müssen. Bitte schön, der Corona-Hack des Tages:

Quelle: https://www.liveleak.com/view?t=a5acg_1584045732

So, hier mein Corona-Feuerzeug, mit Panzertape und Kugelschreiberclip 🙂