#Gottes Leibeigenschafts Wiedergeburtssekten Oligarchen Hegemonie

Von wem stammt dieser Satz:

Des hat der Hund heut doch noch gar nicht, sowas hab ich hier doch erst morgen.

A) despotischer Möchtegerndiktator
B) den echten Parasiten von „Being John Malcovich“
C) Hegemoniedreckschwein
D) Mumie aus der CSU-Gruft
E) hoffnungsloses Opfer und zugleich skrupelloser Täter einer Leibeigenschaftswiedergeburtssekte
F) Leute die man nicht öffentlich nennen darf, weil sich kein Schwein die darauffolgende Unterlassungsklage leisten kann
G) Stalkerabfall der hier immer mitspielen will aber nicht darf
H) Umvolkungsvasallen, die die Einheimischen skrupellos unterwerfen und enteignen


Wie groß können Kinder werden ?

Beziehungsweise wie alt ?

Ums kurz zu machen du Kind:
akimann ist ein Nickname von mir. Also akimann bin in dem Fall ich und niemand sonst.
Das ist keine weitere Person die bei mir „mithilft“ oder irgendwas bei mir macht.
Ich habs schonmal erklärt aber für das alte Kind halt nochmal.

a steht für achim
und
kimann steht für kinzelmann
Gibt zusammen akimann.

Jeder hat’s kapiert nur du wieder nicht.
Was ein Nickname ist kannst du selbst googeln.

P.S.:
Du hast’s natürlich auch kapiert aber du bist halt „verhaltensoriginell“ und willst nerven …


Schwierig eine Überschrift zu wählen

Kennen Sie das ? Manchmal hat man so viel Thema in einem einzelnen Blogbeitrag, dass man gar nicht weiss, was für einen Titel man schlussendlich denn nun auswählen soll.

Vorweg:
Da mir ja wegen mutmaßlicher Beleidigung der Polizei letztes Jahr der PC weggenommen wurde bzw. dieser beschlagnahmt wurde, muss ich sehr auf meine Wortwahl achten, da ich sooo viele Computer nun auch wieder nicht hier rumstehen habe, um in dieser lupenreinen Demokratie etwas sagen zu können.

Also nun zum eigentlichen Thema:
Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder einen Brief von den Behörden bekommen. Diesmal wars die Fahrerlaubnisbehörde.
Der Grund war, dass die Polizei an die Fahrerlaubnisbehörde eine Meldung gemacht hatte, dass ich in meinem Blog geschrieben habe, ich würde mit Strahlenwaffen angegriffen und würde Stimmen hören, deswegen müsse nun geprüft werden ob ich eine psychische Erkrankung hätte, wegen derer ich eventuell nicht in der Lage wäre ein Fahrzeug zu führen.

Der Grund für die Meldung der Polizei war dem Datum nach zu schließen, der Blogbeitrag vom 22.11.2021 und der Eintrag vom 23.11.2021, in denen ich geschrieben habe, dass ich im Badezimmer 900 CPM gemessen habe und am nächsten Tag auch im Badezimmer zu hören war wie ich namentlich bedroht und aufgefordert wurde meine Sachen weiterzugeben.

Also trotz Messungen mit dem Geigerzähler und plausibler Raubüberfalldrohungen wird man in Augsburg zum Psychotest und zur MPU geschickt, die man auch noch selbst bezahlen muss.

Das Fazit kann sich diesmal, aus Kostengründen, jeder selbst denken. Sie wissen schon sooo viele Computer hab ich nicht …

Die „Dolchstoßlegende“ neu erzählt – in meinem Badezimmer, auch 2021 wieder …

Sitrep:
War eben, 6. Dezember 2021, ab ca 15.00 Uhr, kurz zu Hause, und folgendes hat sich abgespielt.

ca. 15.24 Uhr im Zimmer 
Männerstimme 1: „Dafür weis ich dich jetzt ein
-> Drohung mich in Psychiatrie einzuweisen.

ca. 15:26 Uhr im Badezimmer vor Waschbecken 
Kurzer, punktueller, heißer Stich auf Rücken, mutmaßlich durch elektromagnetische Strahlenwaffe, als ich am Waschbecken stand um mir die Hände zu waschen.
-> Wieder mal ein „Strahlenwaffen“-Dolchstoß.

ca. 15:30 Uhr im Zimmer 
Männerstimme 2: „du sollst jetzt mal was weitergeben
-> Wie immer seit Jahren die Aufforderung meine Sachen wie PC etc. herzugeben. Also Schutzgelderpressung oder bewaffneter Raubüberfall in Zusammenhang mit den erhöhten Strahlungswerten, den „Dolchstößen“.

ca. 15:34 Uhr im Badezimmer 
Geigerzähler Ausschlag sehr leicht ca. 42 CPM (normalerweise Durchschnittlich ca. 15 CPM und normal Max-Wert ca. 32)
Und Männerstimme 2: „dann schalte ich es halt mal ein
-> Wieder die Krebsmorddolchstossdrohung.

Das „neue“ Deutschland ist einfach wundersch … es ist ein abgefuckter, krimineller Scheisshaufen.

____________________
UPDATE (es geht wieder dauernd weiter):

19.10 Uhr
Wieder als ich im Badezimmer bin, klopft jemand gegen die Mauer oder gegen Rohre und sagt: „jetzt wird dein Name Kinzelmann ausgelöscht
Heute ist zwar Nikolaus, aber Knecht Ruprecht hatte glaube ich immer einen anderen Text.

19.27 Uhr
In meinem Zimmer hört man jemand der sagt: „Gibs halt zu, des hast du schon meinem Anwalt gegeben.
Nach wie vor Drohungen und Nötigungen, mit Inhalt ich solle meine Sachen hergeben.




Stalking auf der Strasse … mal wieder

Bin eben, ca. 20.50 Uhr, aus dem Haus raus und wollte zum Auto.
Als ich auf die Straße lief, zu meinem Auto auf der anderen Straßenseite, leuchteten anscheinend ganz kurz die Scheinwerfer eines Elektroautos auf, an dem ich vorbei ging. Jedenfalls wurde es kurz sehr hell von der Seite mit weißem Licht, wie LED-Autoscheinwerferlicht. Zu lang für einen Blitz, aber so wie wenn man kurz mit Fernlicht eine Lichthupe macht. Niemand war weit und breit zu sehen, niemand wollte in das Auto einsteigen und niemand saß im Auto. Es hatte ein auswärtiges Kennzeichen.
Und dann hörte man noch eine Männerstimme: „Achim du bleibsch heut bei die Hunde.
Diese kriminellen Drecksäue, die meinen ich sei deren Hund, sind also auch mal wieder am Start, um mich zu belästigen und um mir zu drohen.